20.10.2007 Wr. Meisterschaft

20.10.2007 In Wien (WKF Austria) fanden die offenen Wiener Meisterschaften in Semi- und Leichtkontakt-Kickboxen statt. Von unserem Verein waren Katharina Merkle (Semi und Leicht) und Stefan Tiefenbacher (Semi) am Start.

Kathi: In der ersten Runde Semikontakt verliert Kathi knapp mit 3:2. Den Kampf um den Einzug ins kleine Finale verleiert Kathi jedoch relativ klar.

Im Leichtkontakt setzt sie sich in der ersten Runde gegen ihre deutlich grössere Gegnerin durch eine kompakte Kampfstellung und gerade Kicks und Boxtechniken mit 2:1 Richterstimmen durch und feierte so ihren ersten grossen Sieg. Im Kampf um den Einzug ins Finale traf sie auf eine Wiener Kämpferin vom KBC Floridsdorf. Hier musste Kathi einige schwere Treffer zum Kopf (Kicks und Boxtechniken) einstecken und wurde auch 2 mal angezählt. Trotz der starken Gegnerin beendete sie den Kampf mit einer guten defensiven Leistung.

Im Kampf um Platz 3 musste ihre Gegnerin durch einen Zehenbruch w.o. geben und konnte Kathi so den 3.Platz erreichen. Die Beintechniken von Kathi sind bereits sehr gut, jedoch fehlt den Tritten noch die nötige Härte um die Kampfrichter zur Punktevergabe zu bewegen,....

Stefan: In der ersten Runde Semikontakt gegen den Wiener Kämpfer Bergel David vom Budocenter Aspern musste er gleich zu Beginn einen heftigen Kopftreffer hinnehmen und lag nach kurzer Zeit bereits 1:5 hinten. Durch die langjährige Routine stellte Stefan dann sein Visier am Körper des Gegners ein und konnte mit harten Sidekicks den Gegner auspunkten 10:5 für den Kremser.

Im Finale gegen den Wiener Neudorfer Graf Gerald lag Stefan bereits 6:4 in Führung und gab den Punktevorsprung leichtsinnig aus der Hand und rettete sich sein Gegner in die Verlängerung mit einem 6:6. Eine Fausttechnik des Gegner bzw zwei klare Kicks zum Kopf die für Stefan nicht gegeben wurde entschieden diesen Kampf mit 7:6 gegen den Kremser.

Mit einem 3. und einem 2.Platz beendeten wir dieses Turnier sehr erfolgreich.